Montag, 16. Oktober 2017

Herbstjacken Knit Along 17 Teil2

Ich bin ganz guter Dinge was meine Jacke angeht. Die Wolle wurde erfreulich schnell geliefert, leider ist jetzt auch bei Kalana.de das Pfauenblau ausverkauft, so dass ich wirklich mit meinen 8 Knäul auskommen muß, womöglich wieder mal am falschen Ende gespart.

Sehr erfreulich ist auch, dass the handmades tale kostenlos und auf deutsch auf Entertain zu sehen ist, bei den ersten drei Folgen der Serie habe ich gestern Abend das erste Knäul Wolle verstrickt,.





Die Maschenprobe ( mache ich sehr selten) ergab dass ich mit Nadel Nr 6 zumindest in der Breite hinkomme, in der Höhe werde ich einige Reihen mehr stricken müssen. Laut Anleitung sollte mit Nadelstärke 9 gestrickt werden, die hätte ich eh nicht im Haus gehabt.



Drops Air verstrickt sich schön und ergibt ein leichtes Strickteil, wie der Name ja auch vermuten lässt.
Vermutlich werde ich im Herbsturlaub die Jacke fertig bekommen, es ist Dauerregen bei 14 Grad vorhergesagt.
Die anderen Jackenstrickerinnen zeigen ihre Zwischenergebnisse hier bei Monika.

Und damit mir nicht zu kalt wird an den Ohren habe ich schon einmal eine Mütze für das Nordseewetter gestrickt.




Ein wirklich interessant zu strickendes Muster mit verkürzten Reihen von Woollywarmhead, da ist der Name dann auch Programm.



Montag, 9. Oktober 2017

Herbstjacken Knit Along 2017

Da ist er wieder, der Strickjackentermin des Jahres.
Na klar bin ich dabei, wenn Frau Wollix... Monika zum gemeinsamen Stricken aufruft.
Eine Wollbestellung habe ich, trotz selbst auferlegtem Wollkaufverbots, gerade losgeschickt.

Die Jacke meiner Träume hatte Susi beim Nähtreffen an, und  JA, so eine wollte ich auch.
Ganz nett hat sie mir die Anleitung ( aus einer nicht näher definierte Brigitte diesen Jahres)
abfotografiert.

Bestellt habe ich ( Originalwolle für 105€ war es mir dann doch nicht Wert) Drops Air, da das Pfauenblau bei Lanade ausverkauft war habe ich mal einen alternativen Wollliefertanten ausprobiert, ob es da auch Gummibärchen geben wird???

Ich freue mich sehr auf das gemeinsame Stricken, ein tolles Projekt für den Herbsturlaub,
Monika sei Dank.

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Mottomittwoch Details am Isla Trench

`Mama das ist ein Omamantel`

Wie so häufig mit scharfem Sinn direkt den Finger in die Wunde gelgt!

Dieser Mantel hing seit dem Frühjahr auf der Puppe und quengelte rum, aber da er ja ein Omamantel werden wollte waren seine Chancen ganz schlecht.
Dem Mottomittwoch sei Dank habe ich ihn endlich fertig genäht.
Es ist ein Isla Trechnch von Named Pattern aus wunderbar verzwirnter Wollte,
die in Kombination mit der Hammerfarbe aber irgendwie dann doch nicht geht.
Es war auch schlichtweg unmöglich passende Knöpfe zu finden.


Jedenfalls bietet der Schnitt Stoff um einige Details zu zeigen.

Schulterklappe
Kragenband
Kragenband

Gürtelschlaufe


Tascheneingriff


Ärmelriegel
Ärmelriegel


Reverskragen mit Steg

Reverskragen mit Steg

Druckknöpfe als Notlösung
Futter aus zweierlei Tier



Und angezogen sieht das ganze dann so aus:



Ich bin sehr gespannt auf eure Detaillösungen beim MottoMMM



Mittwoch, 27. September 2017

Lieblingsjumpsuit zum MeMadeMittwoch

Erst dachte ich, ich sollte umschulen und bei Shell Benzin verkaufen gehen, aber auf den  zweiten Blick habe ich meinen neuen Jumpsuit lieb gewonnen.
Es ist wieder nach dem Schnitt von dp studio, und sicher nicht der letzte.
Das erste Modell Le300 war schwarz.
Le300 Nr 1


Die beschichtete Baumwolle in der bei mir unbeliebtesten Farbe beige macht sich ganz gut zu dem Schnitt.
Da etwas zu wenig Stoff im Vorrat war habe ich Kragen, Manschetten, Klappen und Bund mit Jeans Unterlegt, leider fällt das kaum auf.
Vielleicht könnte er auch  noch ne halbe Nummer kleiner sein, aber der Wäschetrockner wird das schon erledigen.



















Meine Jumpsuitliebe ist ungebrochen... 
Wenn ich Ninas Kleid beim MMM sehe überlege ich jedoch auch nur Kleider zu nähen.... Habt eine schöne Woche...

Mittwoch, 20. September 2017

Im Bomberkleid am MeMadeMittwoch

Das der Herbst meine liebste Jahreszeit ist erwähnte ich letzten Mittwoch schon, 
einer der Gründe dafür sind die Buchneuerscheinungen und die aktuellen Herbstkollektionen.
Die H/W Kollektion von Named Pattern heißt `earth science`, das Model hat rotes Haar und Sommersprossen, also habe ich sofort einen Kleiderschnitt bestellt.





Das sogenannte Bomberkleid Beryl erinnert an dieses fantastische Kleid von Jil Sander,  reicht es dann doch nicht daran heran.




Ich habe einen festen Baumwollstoff mit leichtem Glanz und einen sehr groben Reißverschluß gewählt, dadurch ist die Gummizugsituation sehr steif.

Nach anfänglicher Unzufriedenheit gefällt das Kleid mir jetzt doch ganz gut,  ein zweites aus locker gewebter Wolle ist schon zugeschnitten, und fällt hoffentlich etwas geschmeidiger.
Genäht habe ich Größe 38, das Kleid um 4cm verlängert, sonst gab keine Änderungen.
Manchmal überkommt es mich, und ich nähe streng nach Anleitung. Davon rate ich hier dringend ab, RV und Kragen können viel einfacher zwischengefasst gearbeitet werden, statt wie in der Anleitung empfohlen , aber trennen gehört ja auch dazu.

Jetzt schaue ich beim MMM ob es noch andere Modelle aus neuen Schnittkollektionen gibt.