Sonntag, 25. September 2016

Winterjacken Sew Along 16 # Inspiration

Ich habe das ganz grosse Verlangen nach einem Leomantel, ich habe grauen Leowollstoff, ich werde das ganz bald nähen.....




Aber hier und jetzt habe ich eine andere Entscheidung getroffen, ich wollte dieses Jahr eigentlich nicht am Sew Along teilnehmen, aber....Gucci, Gucci und Gucci macht mich diese Saison ganz wuschig, also soll es eine solche Bomberjacke werden:


Quelle Gucci.com


Ich habe Lammfellimmitat ( von Hindahl&Skudelny) und einen alten Hasenkragen in türkis ( ja , ich habe zeitweise häufiger Hasenfell getragen aber jetzt ist er ja tot im Schrank)








Schnitt aus der Burda easy 2015
Die beste Monika der Bloggerwelt hatte diesen Schnitt für mich entdeckt, und schon bald trudelt die Zeitschrift bei mir ein, ein Hoch auf Nähfreundinnensupport, tausend Dank!

Ich kann nur hoffen, dass es ein kalter Winter wird, an warmer Oberbekleidung mangelt es in diesem
Büro jedenfalls nicht mehr.

Auf dem MMM-Blog sammelt Karin heute Inspirationen, ich gehe jetzt mal schauen was da so los ist.

Sonntag, 11. September 2016

Herbstjacken Knit Along 16#1

Da bin doch mal dabei, wenn bei die Luise und Frauenoberbekleidung gestrickt wird.
Ich habe ewig nach einer Anleitung für RVO gesucht, da ich es hasse die Strickteile zusammennähen zu müssen.
Aber für meine Maschenprobe passt leider nur ein Jäckchen aus dem Buch Metropolitan Knits, daraus strickt auch Lila und Gelb etwas.
Ich habe ein Kilo unverzwirnte Wolle bei Hindahl&Skudelny gekauft,daraus möchte ich eine Herbstjacke haben, am besten schon für die Herbstferien an der Nordsee.
Dieses Modell kann ich mir vorstellen, Washington Square:



Es regt mich total auf und hält mich fast vom Stricken ab, dass auf dem Foto die knallroten Knöpfe der Jacke mit einer bordeauxroten Hose kombiniert werden, und der Lippenstift ist dunkelrosa, etwas mehr Respekt  vor Farbsensiblen Lesern bitte!
Und überhaupt passen diese Knöpfe sowas von überhaupt nicht zum groben Gestricke. Na ja, ich schau einfach woanders hin.


Danke für den Knitalong , heute sammelt die Luise die Ideen. 

Samstag, 10. September 2016

The Doodler und Mystery KAL

Wenn ich ganz ehrlich sein soll, ja ich habe beim Stricken schon überlegt wer die ganzen Tücher tragen soll; und den I-Cord, so genial er auch ist, habe ich etwas Leid.
Aber Schwamm drüber, der Doodler ist jedenfalls fertig.
So richtig überzeugt hatte mich die Gestaltung des Tuches nicht, daher habe ich lange gezögert es zu stricken.
Vor dem Spannen sah es auch wirklich krömpelig aus, aber durch Zaubertrick Gästebettmatratze, lange Stecknadeln, feuchtes Tuch ( es handelt sich um das Spannen einer Strickware!!!) ist der Doodler jetzt ganz schön geworden.
Das Tuch ist wesentlich grösser als erwartet, obwohl mir irgendwie 50 Maschen verloren gegangen sind.
Die Farben liegen überhaupt nicht in meinem üblichen Spectrum, aber blaue Tücher braucht Frau ja sicher auch.
Die Anleitung ist der Stephen West Mystery KAL aus 2015, jede Woche gibt es einen Teil der Anleitung  als PDF.

Woche1



Der Zopf ist Woche zwei, die Wellen Woche drei

Der I-Cord Rand ist Woche vier, dazu gab es noch eine Variante mit Picots, dazu hatte ich aber keine Lust.




Und weiter geht es bei Westknits mit dem Mystery Shawl KAL 2016, die Anleitung ist seit gestern auf Ravelry verfügbar.
Losgestrickt wird jedoch erst im Oktober, so dass ausreichend Zeit ist die sündhaft teure Merinowolle in Amsterdam zu bestellen (nee, mach ich nicht)


Mittwoch, 7. September 2016

Me Made Mittwoch im Tellerrock

Zum wunderbaren Spätsommer/Frühherbst treffen wir uns endlich wieder, es war eine lange Sommerpause, aber ich habe es auch etwas genossen einfach den Mittwoch einen unaufgeregten Tag sein lassen zu können.
Zur Zeit trage ich am liebsten wieder einmal Röcke mit einfachen, schlichten Oberteilen.
Ein Paar Röcke sind immer schnell genäht, besonders wenn es sich um Standartmodelle wie halbe Tellerröcke handelt.
Ganz gerne setze die großen Taschen nach einer Idee von Megan Nielsen auf meine Tellerröcke.

Dieser ist aus einem ganz festen und wunderbaren Crepe, den Frau Nahtzugabe damals in Berlinf ür den Prada Sew Along organisiert hatte, schwarzgründig mit Neonpinken Wolken (oder sind es Blumen?)









Ich freue mich sehr auf noch weitere Tage mit Rockwetter, und auf eure Beiträge heute hier

Freitag, 2. September 2016

Roscoe Dress

Die unglaublich tolle Yvonne rief schon vor längerem zum Ufoabbau auf,
und weil ich mich so gerne bei ihr verlinken möchte habe ich tatsächlich ein Ufo fertiggestellt.
Meine Motivation dieses Kleid zu nähen war hin, nachdem mir Frau Buntekleider ihr Leopardenmodell  `wegen zu groß`geschenkt hatte. Besser konnte es ja eigentlich kaum werden.
Jetzt bin sehr glücklich mein Roscoe Dress aus feinem Crepe tragen zu können, und Wetter ist ja auch noch passend.







Dieses ist das geschenkte Hippiekleid


Ein Hippiekleid, aber was spricht schon gegen Hippiekleider.
Liebe Yvonne, ich schätze das war mein Ufoabbau für dieses Jahr.