Sonntag, 26. Februar 2017

Frühlingsjäcken Knit Along 2017

Es geht wieder los, im vergangenen Jahr durch gemeinsames Tuchstricken ersetzt, ist er jetzt wieder da, der:
#FJKA

Und mein Plan steht, die Gummibärchenlieferungbist auch schon eingetroffen, Brigitte hatte eine Wabenmusteranleitung an der ich mich mal versuchen werde.




13 Knäul Big Merino von Lanade, verstrickt mit Nadel Nr 4,5 und 5. Wie üblich habe ich wieder die
die Wollereichtnichtangst, dann nähe ich einfach Ärmel aus dünnem Kunstfell an. 








Die Anleitung gibt es in einem kleinen Beilagenheft der aktuellen Brigitte, und in dem aktuellen Brigitte Kreativ Heft.
Wer keine Kosten scheut kann auch ein Wollpacket bestellen.

Ich freue mich sehr auf 'gemeinsame' Strickabende, dabei mich unterhält zur Zeit ihre Ladyschaft ganz gediegen.


Sylvia und Luise sind ein erprobtes und sehr kompetentes Strickteam, vielen Dank für den Knit Along, der diesmal auf dem MMM Blog stattfindet.

Kommentare:

  1. Mit Kunstfell ist es dann fast eine Pradajacke. Habe das Heft auch und hat mich schwer an die Jacke erinnert. Stricktechnisch aber wesentlich znaufwendiger. Bin gespannt.
    Lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Blöde Handytipperei und die Fehler. Unaufwendiger meinte ich.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die ist ja toll und ich stricke sehr gerne nach Brigitte-Anleitungen.
    Bin beim letzten Einkauf nicht dazu gekommen, mir das Heft anzuschauen, weil der Gatte drängelte; muss ich beim nächsten Einkauf unbedingt nachholen.
    Lg von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. 650 Gramm müssten schon für eine Jacke reichen, wenn die Farben im einzelnen nicht zu wenig sind, obwohl so Fellärmel natürlich auch sehr schick wären.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Fast wünsche ich mir, die Wolle würde nicht reichen, um die Fellärmel zu sehen. Es ist auf jeden Fall ein schönes Projekt, das Muster finde ich toll. Bin sehr gespannt!
    Viel Spaß beim Stricken und in Anwesenheit Ihrer Ladyschaft immer schön die Contenance bewahren!
    Viele Grüße,
    Luise

    AntwortenLöschen
  6. Aus den ganzen Die-Wolle-Reicht-Womöglich-Nicht-Resten können wir dann irgendwann eine Patchworkdecke stricken ;-)
    Ein tolles Projekt, ich wusste gar nicht, dass es in der Brigitte strickanleitungen gibt - wieder was gelernt.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Na so was, das ist tatsächlich seit langem mal wieder eine Anleitung aus der Brigitte, die mir gefällt! Das wird aber eher eine Jacke für den Sommer, oder? (Der Juli war bei uns in den letzten zwei Jahren fast kälter als der Dezember, schien mir...)
    Bin gespannt, Bele

    AntwortenLöschen
  8. Hat mich gleich an die Jacke von wollixundstoffix erinnert. Das Muster sieht gut aus, ich glaub die Brigitte muss ich mir auch holen.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen