Mittwoch, 24. Mai 2017

Jumpsuitliebe am MeMadeMittwoch

Es gab ein Kleidungsstück in meinem Leben, das mein ultimativ perfekter Begleiter für immer in meiner Erinnerung verankert ist.
Zufällig habe ich bei Urlaubs-Nordspanien-recherchen  Fotos davon gefunden.



 Galicien 1995, Urlaub mit selbstausgebauten Sprinter und Vorliebe für pathetische auf Foto.


Sehr gefreut habe ich mich, als Sailorgirlalex auf Instgram zum memademay day 17 den Jumpsuit aus der Robertscollection von Marilla Walker zeigte.( Jubel, der Schnitt geht auch als Latzhosenvariante!!!)
Ich habe den Schnitt sofort gekauft, gedruckt, zugeschnitten und am Freitag Abend schnell genäht.
Look und feel kommen meinen alten Jumpsuit fast nahe, aber das Lebensgefühl von vor 22 Jahren kommt nicht automatisch wieder. Für meinen diesjährigen Nordspanien Urlaub werde ich aber einige Variationen des neue entdeckten Jumpsuits einpacken.

Im häuslichen Garten sieht das erstmal so aus:










Vernäht habe ich einfache, karierte Baumwolle aus dem Anette Görtz Lagerverkauf, die nicht nur
knittert, sondern sich auch sofort verbügelt, aber als Teststoff OK. Die liebe Karin 3K hat mir coolen Waxprint in Köln besorgt, daraus werde ich dann den ultimativen knallfarben Sommerjumpsuit nähen.
Zum heutigen Mittwoch eröffnet die fesche Lola in einem Traumhaften Kleid das Treffen.

Kommentare:

  1. Du bist für mich die Queen of Latzhosen und Dauerinspiration... und jetzt geht das wohl mit Jumpsuits weiter. Ich brauche mehr Zeit! Aber jetzt habe ich mir den Turia Dungarees Schnitt gekauft und hoffe, dass ich damit einen ähnlichen Erfolg lande wie du. Und dieser Jumpsuitschnitt wird auch gemerkt!
    Liebe Grüße
    Hendrike

    AntwortenLöschen
  2. Nordspanien, wie schön! Wenn ich irgendwann mal auswandere dann entweder Asturien oder am allerallerliebsten San Sebastian. Galicien ist aber auch toll. Und Dein Jumpsuit auch. Der Probestoff gefällt mir auch gut, ich finde diese Kombination sommerliches Schnittmuster mit eher Winterkaro spannend. LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein toller Schnitt! Steht dir sehr gut und ich bin schon gespannt auf die Waxprintvariante.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  4. Ich auch, ich auch, ich auch! So ein Mist, dass ich am Wochenende keine Zeit habe. Allerdings kann ich den Schnitt dann in Ruhe plotten lassen, auch nicht zu verachten! Schönes Wochenende!! LG, Nina

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließe mich an. Als du von Urlaubskleidung geschrieben hast, habe ich auch sofort an Waxprints gedacht (aber auch, weil ich gerade aus Köln komme und 2x zugeschlagen habe *grins über beide Backen*)
    Den Anzug würde ich auch gern mal von hinten sehen, denn den Schnitt finde ich wirklich witzig, auch als Latzhose oder -rock. Fröhliches Werkeln!

    AntwortenLöschen
  6. Ja, wenn das nicht dein Schnittmuster ist, :); wird aus Waxprint bestimmt ein Knaller, wobei die dezente Probeversion auch ihren Reiz hat.
    Sehr schön auch die Jugendfotos.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Der ist klasse, ich hatte auch ganz viele Jumpsuits früher, kurze und lange....hießen damals Overalls.....vielleicht sollte ich mir doch noch mal einen nähen, diesen Schnitt finde ich sehr schön.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen