Mittwoch, 14. Juni 2017

Mustermix Flora&Fauna am MeMadeMittwoch





 


Getreu dem Motto `trage niemals mehr als sechs Muster gleichzeitig`führe ich heute meine neue Bluse und meinen Sylvesterrock aus.





 






 


 Die Stoffe sind ostwestfälische Couture, Gerry Weber und Marc Aurel, aus dem Rockstoff ich schon ein Kleid, welches ich auch nie trage, er ist sehr Omaanimal und das beige ist zu gelbstichig.

Die Bluse ist aus dem Reststoff meiner Flintpants, in Kombination ist das aber zu krass und erinnert mich an die Babydolls aus alten Doris Day Filmen, ich fange direkt an  Que Sera Sera zu summen.
Rockschnitt aus einer Burda von 2014
Schon vier mal genäht, und als sehr gut befunden.
Blusenschnitt aus der vorletzten La Maison Victor,
Ich komme nicht so gut mit dieser Zeitschrift zurecht, ist mir zu unaufgeräumt. Die Hals und Armausschnitte mit Schrägband zu verarbeiten ist auch nicht meins ( wie die Verwendung von Gaffatape im Messebau nur eine praktikable Notlösung) leider hatte ich keinen Stoff für Belege mehr übrig.
Welche Muster die anderen tragen sehen wir hier, Wiebke ist ja heute in kreativem uni schwarz unterwegs.

Kommentare:

  1. Krasse Kombi, gefällt mir ausnehmend gut. Gewagt aber gekonnt. Toll! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt es.
    Ich mag so ein bisschen schräge Outfits (ist positiv gemeint). Einfach kann ja jede....
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar frischer Look, wie immer bei Dir. Mir gefällt das unglaublich gut! Gaffa-Tape, da habe ich was neues gelernt. Mag Schrägband auch nicht, lieber Beleg, aber nur wenn er Beleg heisst und nicht Besatz wie bei Burda. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Viel Muster, aber es ist harmonisch; mir gefällts.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Wow, Mustermix pur :-) ich könnte es so nie tragen, aber bei dir find ich es irgendwie passend. Du siehst so richtig toll nach Safariurlaub aus.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen