Sonntag, 26. November 2017

Weihnachtskleid Sew Along 2017 Teil 1&2

Na gut, OK, was solls, ist halt schon wieder so ein Weihnachten. Ignorieren geht nur bis längstens zum ersten Advent, ab dann dürfen bei uns Plätzchen gebacken werden.
Ein Kleid möchte ich diese Jahr nicht nähen, die hab ich dann eh meistens nicht getragen.
Aber jetzt bin ich recht Planlos, an Ideen mangelt es nicht, zur Umsetzung suche ich aber die vielen Stoffe , die ich gefühlt die letzten Wochen gekauft habe, komisch.



Hier die Theorie:

Da ich ja bekanntermaßen  den dp studio Schnitten verfallen bin, habe ich mich für eine anspruchsvolle Bluse entschieden, le 604.
Vorweihnachtliche Schimpfwötrter zum Biesennähen werden später hier bekannt gegeben.
Bei der Stoffwahl schwanke ich noch zwischen dunkelgrün mit Lurexstreifen  (Stoffreste könnten dann direkt an den Baum gehängt werden) oder einfach mal schön schlicht dunkelschwarz.


Praxis:

Der Grüne Stoff ist sehr ambitioniert für die Blüse, sehr dünn, sehr transparent, schwarzen Blusenstoff besitze ich in der benötigten Menge gar nicht mehr.



Diese etwas festere Viskose würde sich besser eignen.


Theorie 2:

Für untendrunter klaue ich Claudia ihre Hose   nähe ich die gleiche Hose wie Claudia, Bruges von Orageuse. Natürlich auch schwarz, hoffentlich mit einen Kontraststreifen an der Seite, dazu fehlt noch der Stoff.
Quelle Orageuse


Praxis2:

Mir fehlt komplett der geeignete Hosenstoff in schwarz.

Ich könnte noch auf folgendes Material ausweichen:



Oben Bluse aus Viskose, mittig der Kontraststreifen für die Hose, unten Hose aus dickerem Stoff mit samtiger Oberfläche.
Nicht schlecht, avber gerade nicht mein Farbschema.



Theorie und Praxis 3:


Die Traumculotte, le 307, ist schon zugeschnitten, die nähe ich eh als nächstes fertig.( sollte diese ka.. Bronchitis vor Weihnachten noch verschwinden jedenfalls)



Dazu könnte ich meine viktorianische Bluse tragen.

Theorie und Praxis 4:

Mit großem Elan habe ich vor Wochen Stelle von Named Pattern aus hochwertigem grauem Crepe zugeschnitten, dann war die Begeisterung plötzlich verflogen. Aber als Weihnachtskleid sicher keine schlechte Wahl.


Sollte das dann doch alles nichts werden habe ich ja das Weihnachtskleid aus 2016 noch frisch im Schrank.



Ich bin sehr fröhlich über die vielen Teilnehmerinnen zum Sew Along, der WKSA ist wirklich eine Tradition. 

Kommentare:

  1. Da bin ich aber gespannt! Erst mal gute Besserung! Ich habe mich sehr gefreut, Dich beim Kölner Bloggertreffen in echt zu sehen!
    Die Bluse könnte ich mir in grün sehr gut vorstellen, in schwarz fände ich sie zu düster. Natürlich gefällt mir die Beerenzusammenstellung am besten. Aber auch die anderen Pläne finde ich ganz interessant, sie geben sicher ein gutes Ergebnis.
    Liebe Grüße und nochmals gute Besserung,
    SaSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den Beerenfarben habe ich an dich gedacht

      Löschen
    2. Das ist ja schön! Die Kombination gefällt mir auch sehr gut.

      Löschen
  2. Vielleicht kannst du ein paar Nachtschichten einlegen, um alle Pläne umzusetzen? Mir gefallen ja alle Ideen sehr gut, wobei ich persönlich Theorie 2 am schönsten finde, gefolgt von dem Named-Kleid aus grauem Krepp. Daher bin ich sehr gespannt, wie es bei dir weiter geht. LG Carola

    AntwortenLöschen

  3. Meine liebe Sy Bille... Da hast du bei mir Nähprojektideen für das nächste halbe Jahr geweckt. Und die rotlila Hosenkombi gefällt mir sehr. Der Stoff kommt mir sehr bekannt vor. Viel Spaß und gute Besserung! Nina

    AntwortenLöschen
  4. Die Bronchitis soll sich mal verdrücken, weil deine Pläne gehören alle umgesetzt. Die Hose ist wirklich genial, vor allem weil die Falten erst so weit unten aufspringen. Ich finde ja Bundfalten sehen oft ungünstig aus.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt das Stella Raglan Dress sehr gut. Und es scheint, dass Du es schon unabhängig der Weihnachtskleid Plänen nähen wolltest. So stehen doch die Chancen nicht schlecht, dass Du es auch später nochmal rausholen wirst.
    Das lilafarbene gefällt mir ebenfalls.
    Ich bin gespannt was es wird!
    Viele Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Erstmal gute Besserung! Ich finde diese lila Stoffvariationen ganz toll. Das Stella Dress auch........wie auch immer, ich bin sicher, es kommt was Tolles raus.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. ... auf jeden Fall sind das alles sehr ausgefallene Projekte. Ich bin sehr gespannt auf Deine Fotos!!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  8. Wie ich dich kenne wird bestimmt bis Weihnachten eh alles fertig :)) Ich persönlich hab besonders den grünen Stoff mit Lurexstreifen ans Herz geschlossen, aber da ich eh alle deine Sachen liebe, freue ich mich auf das was kommt!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Gute Besserung! Ich bin für Lurex oder den grauen Crepe, die anderen Stoffe sind mir zu unruhig, aber ich bin in jedem Fall gespannt auf das Ergebnis :)

    AntwortenLöschen
  10. Wenn man gerade mit Husten zu kämpfen hat, möchte man ja keine dünnen Stoffe vernähen, aber der grüne Blusenstoff ergäbe schon ein richtig feines Weihnachtsblüschen und ich stehe außerdem total auf die Hose mit Seitenstreifen.
    Spannend ist es bei dir ja sowieso immer, daher freue ich mich schon auf deine Entscheidung. Und gute Besserung.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Mir gefällt Deine lila Farb-Variante sehr gut, aber wenn es gerade nicht Deiner Farbpalette entspricht, lass es besser.
    Die Biesenbluse kann ich mir sehr gut aus dem grünen Stoff vorstellen. In schwarz oder in dem gemusterten Stoff sieht man ja sonst gar nicht die Biesen, an denen Du fluchend an der Nähmaschine gesessen hast.

    LG und gute Besserung!
    Luzie

    AntwortenLöschen
  12. Gute Besserung! Die Beerenfarbenen SToffe finde ich allesamt wunderschön. Vielleicht kommt ihr ja noch zusammen. Die grüne Bluse wäre jedenfalls auch ein Traum und die Hose sowieso. Na ich bin gespannt, wie es weitergeht, richtig aufregend bei Dir ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  13. Grüne Lurexbiesen! Aber nicht, solange du noch hustest...das gibt fiese Kurven in der Naht (und die Tochter würde das Schimpfwortrepertoire mehr als gewollt erweitern). Und die graue Stella nähst du einfach für mich. Die ist für dich viel zu unauffällig.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen